In der Pfarrei Rödental wird die Erstkommunion (in der Regel) jährlich am Weißen Sonntag begangen; das ist der Sonntag nach Ostern, der seinen Namen von den weißen Gewändern hat, die früher die in der Osternacht Getauften von der Osternacht bis zum Sonntag nach Ostern trugen.

Die Kinder aus Rödental und Dörfles-Esbach gehen in einer gemeinsamen Feier zur Erstkommunion.
Dabei gibt es folgende Regel: bei bis zu 16 Kindern findet die Erstkommunion in Rödental, bei mehr Kindern in Dörfles-Esbach statt, weil diese Kirche größer als die Pfarrkirche ist.

Der Erstkommunion geht eine mehrmonatige Vorbereitungszeit mit Gruppenstunden, Samstagstreffs, besonderen Gottesdiensten und weiterem voraus. Die Erstkommunionvorbereitung der Pfarreien Rödental mit Dörfles-Esbach und Neustadt bei Coburg läuft parallel bzw. gemeinsam: Gruppenstunden und Gottesdienste sind in der jeweiligen Pfarrei; ein Teil der Elternabende und Samstags-Treffs wird gemeinsam veranstaltet.

Betreffende Familien erhalten eine gesonderte Einladung mit näheren Informationen.